Nach Monate langer Vorbereitung durch die Trainer Georg Graf und Michael Höpfl war es für 8 Mitterfelser Judoka soweit - sie stellten sich am Sonntag in Mitterfels bei der zentralen Braungurt Prüfung, die für ganz Niederbayern ausgeschrieben, war zur Prüfung.

Zentrale Braung...
Zentrale Braungurtprüfung 2018

Am Vormittag hat Prüfungsbeauftragter Hossi Meknatgoo (6. Dan) noch einen dreistündigen Lehrgang abgehalten, in dem er das gesamte Prüfungsprogramm durchging.

Im Anschluss an den Lehrgang begrüßte Abteilungsleiter Michael Höpfl neben Hossi Meknatgoo (6. Dan) aus Passau noch Rudi Dietl (4. Dan) aus Straubing als Prüfer. Beim Erwerb des 1. Kyu (= Braungurt) wird von den Probanden viel verlangt, ist dies doch die letzte Stufe vor dem Schwarzen Gürtel. Dazu müssen nicht nur eine Reihe verschiedenster Judotechniken demonstriert, sondern auch eine Kata gezeigt werden. Die Kata ist die stilisierte Form eines Kampfes, bei der bestimmte Techniken in festgelegter Abfolge und Ausführungsart gezeigt werden. Die Prüflinge meisterten alle Aufgaben bestens, ihre Bodentechniken und die Kata wurden von den Prüfern besonders hervorgehoben.

Den braunen Gürtel (1.Kyu) bekamen Nicole Saknus, Schötz Rebecca, Schötz Jakob, Schauber Christian, Schötz Conny, Schauber Hanna, Roß Lena und Gürster Lisa